Dieser Hochschullehrgang qualifiziert Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger mit facheinschlägigem Masterstudium zur Tätigkeit als Lehrerin oder Lehrer an Schulen der Sekundarstufe in einem allgemeinbildenden Unterrichtsfach.  Angelehnt an gängige Konzepte professioneller Kompetenz von Lehrpersonen will dieser Hochschullehrgang den Einstieg in den Lehrberuf insbesondere durch eine nachträgliche und berufsbegleitende Ausbildung in bildungswissenschaftlichen wie auch fachdidaktischen Anforderungsbereichen in Ergänzung zum Fachstudium ermöglichen.

120 ECTS-AP

4 Semester

 

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Diplomstudiums mit mindestens 240 ECTS-Anrechnungspunkten oder eines fachlich in Frage kommenden ordentlichen Masterstudiums mit mindestens 120 ECTS-AP, das mit einer Diplom- oder Masterarbeit abgeschlossen wurde, eines anderen fachlich in Frage kommenden Studiums mindestens desselben hochschulischen Bildungsniveaus an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung,
  • eines anderen fachlich in Frage kommenden Studiums mindestens desselben hochschulischen Bildungsniveaus an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.
  • mindestens dreijährige, nach dem Studium erfolgte, facheinschlägige Berufspraxis
  • ein aktives Dienstverhältnis als Lehrerin oder Lehrer

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Einführung in das Berufsfeld Schule
  • Bildungswissenschaftliche Grundlagen
  • Fachdidaktik des gewählten Unterrichtfaches
  • Fachpraktikum

Start: Wintersemester 2022/23

Kontakt:

Mag. Bettina Roy

 

Downloads

Curriculum

Mitteilungsblatt​​​​​​​