Im Lehramtsstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung wird man für den Unterricht an Schulen der Sekundarstufe (AHS, BMHS, NMS ... ) ausgebildet. Dabei sind jeweils zwei Studienfächer oder ein Studienfach und eine pädagogische Spezialisierung wählbar.

Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Kompetenzen in den Bereichen Bildungswissenschaften, Fachwissenschaften, Fachdidaktiken, pädagogisch-praktische Studien sowie über soziale und personale Kompetenzen.

Bachelorstudium: 4 Jahre

Masterstudium: 2 Jahre

Erweiterungsstudien nach HG §38d (NMS): 3 Semester (90 ECTS)

Erweiterungsstudien nach UG §54b (3. Fach): Informationen

Das Studium schließt mit dem akad. Titel Bachelor of Education (BEd) bzw. Master of Education (MEd) ab, beinhaltet eine individuelle Schwerpunktsetzung, und wird von den Universitäten und Hochschulen des Verbunds LehrerInnenbildung West. angeboten.

  • Fachliche Ausbildung (80 EC in jedem Unterrichtsfach)
  • Fachdidaktische Ausbildung (20 EC in jedem Unterrichtsfach)
  • Bildungswissenschaftliche Grundlagen (40 EC)
  • Bachelorarbeit pro Unterrichtsfach  
  • Fachliche Ausbildung (15 - 20 EC in jedem Unterrichtsfach)
  • Fachdidaktische Ausbildung (5 - 10 EC in jedem Unterrichtsfach)
  • Bildungswissenschaftliche Grundlagen (20 EC)
  • Freies Wahlmodul und Individuelle Schwerpunktsetzung (20 EC)
  • Masterarbeit und Defensio (30 EC)
Unterrichtsfächer am Standort Feldkirch

Die Lehrveranstaltungen der Fächer 

 

 

und die Lehrveranstaltungen für sämtliche Lehramtsstudien in 
Bildungswissenschaftlichen Grundlagen und 
Schulpraktika
können an der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg absolviert werden.

Zu den Fächern Deutsch, Englisch und Geschichte bieten wir vor Ort einen kostenlosen Lateinkurs an, den Sie während des Studiums besuchen können. Der Nachweis der Lateinkenntnisse muss  vor dem Abschluss des Bachelor-Studiums erbracht werden.

Es ist eine langjährige Erfahrung, dass der Unterschied zwischen Schule und einem universitärem Studium groß ist. Unterschiedliche schulische Hintergründe können Probleme bereiten, z.B. kein Lateinunterricht in der Schule. Für solche Studierende  bieten wir folgende kostenlose Brückenkurse an: 

  • Latein (Anfänger)
  • Latein (Fortgeschritten)
  • Mathematik
  • Deutsch

 

Die Anmeldung erfolgt zu Beginn des Semesters bei der Informationsveranstaltung für alle Studienbeginner/innen..

Die positive Absolvierung des gesamten Aufnahmeverfahrens ist Voraussetzung für die Zulassung zum Lehramtsstudium.

Das Aufnahmeverfahren besteht aus:
Modul A: online Self-Assessment
Modul B: elektronischer Eignungstest
Ergänzungs-/Zulassungsprüfungen bestehen für folgende Fächer: Bildnerische Erziehung, Musikerziehung, Instrumentalerziehung, Werken sowie für Bewegung und Sport.


Nähere Informationen zum Aufnahmeverfahren finden Sie hier.
Zur Anmeldung zum Aufnahmeverfahren kommen Sie hier.

Nach dem positiven Abschluss des Eignungsfeststellungsverfahren müssen Sie einen Antrag auf Zulassung zum Studium stellen. Bitte geben Sie hierfür die folgenden Dokumente an einem der Inskriptionstermine persönlich an der PH Vorarlberg ab.

  • Lebenslauf
  • Reisepass oder Personalausweis - Original und Kopie
  • bei ausländischen Staatsbürgern: Meldebestätigung - Original und Kopie
  • eCard – Sozialversicherungsnachweis - Original und Kopie
  • Reifezeugnis - Original und Kopie
  • 1 Passbild
  • Nachweis Erfolg Modul B
  • Nachweis der Online-Bewerbung an der Universität Innsbruck
  • Standesnachweis (im Falle von Verheiratung) - Original und Kopie
  • Nachweis der Namensänderung, falls erfolgt - Original und Kopie

Wintersemester 2022/23

Semesterdauer:03.10. 2022 bis 04.02.2023
  
Weihnachtsferien:19.12.2022 bis 07.01.2023
  
Semesterferien:06.02.2023 bis 28.02.2023