Hochschullehrgang Freizeitpädagogik

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an Interessierte an einer Ausbildung zur "Freizeitpädagogin", zum "Freizeitpädagogen" an ganztägigen Schulformen.

- 60 ECTS
- Dauer: 4 Semester, berufsbegleitend
- keine Studiengebühren, ÖH-Beitrag pro Semester: € 20,20
- Zertifizierung: "Akademische Freizeitpädagogin, Akademischer Freizeitpädagoge"

Zulassungsvoraussetzungen

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • grundsätzliche persönliche Eignung für die Freizeitbetreuung
  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • positiv absolviertes Eignungsverfahren

Wesentliche inhaltliche Schwerpunkte finden sich über die Module: 

  • Hospitation und Praxis 
  • Rechtliche Grundlagen 
  • Pädagogische Grundlagen 
  • Persönlichkeitsentwicklung und Kommunikation 
  • Diversität 
  • Freizeitpädagogische Grundlagen 
  • Kunst und Kreativität 
  • Musik 
  • Sport
  • Erste-Hilfe-Kurs

Arbeitsaufwand

Berufsbegleitend ist mit einem Arbeitsaufwand von 1500 Stunden (= 60 ECTS) über 4 Semester verteilt zu rechnen.
Der tatsächliche Arbeitsaufwand setzt sich zusammen aus

  • Präsenz in der Unterrichtseinheit
  • eigenverantwortliche Lernaktivität (z.B.: Hausübungen, Verfassen der Abschlussarbeit, Vorbereitung auf Prüfungen)

Unterrichtszeiten     

Dienstag17:15bis21:30
Mittwoch14:00bis20:30
Donnerstag17:15bis21:30 
Freitag 14:00bis20:30
Samstag 08:30 bis16:00 

Ein detaillierter Semesterplan mit den Details zu den Lehrveranstaltungen wird zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Modul-/Lehrveranstaltungsbezogene Anrechnungen können auf Grund nachzuweisender fachlicher Vorbildungen anerkannt werden.

Start des nächsten Durchgangs: Wintersemester 2022/23.

Kontakt

Beate Anna Sonnweber; M.Sc.,BEd