Sprache

Hochschullehrgang Sprachheilpädagogik

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Hochschullehrganges werden wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Kenntnisse in den Bereichen Diagnostik, Didaktik und Methodik, Medizin, Psychologie und Linguistik sowie Fertigkeiten erworben, um auf die besonderen Bedürfnisse der Schüler/innen im sprachheilpädagogischen Arbeitsfeld eingehen zu können.

- 60 ECTS-AP
- 6 Semester
- keine Studiengebühren, ÖH-Beitrag pro Semester: € 20,20
- Zertifizierung: "Akademische Sprachheillehrerin“ bzw. „Akademischer Sprachheillehrer"

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung gilt der Nachweis eines erfolgreich abgeschlossenen Lehramtsstudiums für Volksschulen oder Sonderschulen. Studierende des „Bachelorstudiums für das Volksschullehramt“ können nach Maßgabe der Studienplätze und dem erfolgreichen Abschluss der ersten vier regulären Studiensemester teilnehmen.

 

Wesentliche inhaltliche Schwerpunkte finden sich über die Module: 

  • Sprachwissenschaftliche Grundlagen
  • Sonderpädagogische Grundlagen
  • Sprachdidaktische Grundlagen
  • Neurologische und physiologische Grundlagen
  • Störungen der Laut- und Schriftsprache
  • Sprachheilpädagogische Interventionen
  • Interdisziplinäre Teamarbeit und Beratungskompetenz
  • Unterrichtspraktikum

Modul-/Lehrveranstaltungsbezogene Anrechnungen können auf Grund nachzuweisender fachlicher Vorbildungen anerkannt werden.

Voraussichtlicher Start des nächsten Durchgangs: Wintersemester 2020/21

Aktuelle Informationen

Für Herbst 2019 ist kein Start eines neuen Durchgangs geplant.

 

 

Anmeldung und Kontakt

Claudia Hutter, Dipl.-Päd.
Institut für Schulentwicklung, Fort- und Weiterbildung
0043 (0)5522 / 31199 - 305
0043 (0)664 / 4445 636
claudia.hutter(at)ph-vorarlberg.ac.at

Downloads