Hochschullehrgang Berufsorientierung Koordination

 

Start: Sommersemester 2022

Der Hochschullehrgang zielt darauf ab, die Umsetzung der vielfältigen Maßnahmen zur Berufsorientierung entlang eines zu entwickelnden standortspezifischen Konzepts zu koordinieren, zu unterstützen und gegenüber allen Schulpartnern sichtbar zu machen.

Die Absolvierung aller theoretischen und praktischen Module ist Voraussetzung für den Einsatz im Bereich Berufsorientierung – Koordination einer Landes- und/oder Bundesschule in Vorarlberg.

·        10 ECTS-AP / 3 Semester

·        keine Studiengebühren

Zum Abschluss ist eine Projektarbeit zu verfassen sowie das Prozessportfolio zu präsentieren.


Zielgruppe

Lehrer*innen der Sekundarstufe, die im Auftrag der Schulleitung den BO-Unterricht an ihrer Schule koordinieren

Zulassungsvoraussetzungen

·        Bildungsniveau einer pädagogischen Erstausbildung (gültiges Lehramtszeugnis)

·        Interesse an gesellschaftlichen Entwicklungen, besonders in den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Arbeitswelt

·        Engagement, Teamfähigkeit, Organisationstalent, Reflexionsfähigkeit und Offenheit für Zusammenarbeit mit außerschulischen Einrichtungen sowie Offenheit gegenüber informationstechnologischen Medien

Anmeldung und Kontakt

 

Elisabeth Schönmetzler, M.A.

Institut für Schulentwicklung, Fort- und Weiterbildung

e.schoenmetzler(at)ph-vorarlberg.ac.at