PH-Online

Infos für...

Moodle

Bibliothek

Suche

Skip to main content

Ich will studieren!

Wir bieten Lehramtsstudien an, weil:
Man mag Menschen, die der Seele Nahrung zukommen lassen.
(Elfriede Hablé)

 

Ich bin Lehrer/in ...

... und möchte mich fort- oder weiterbilden.
Unsere Angebote - von der eintägigen Fortbildung bis zum Masterstudium.

Ich suche Informationen ...

... zur Weiterentwicklung meiner Schule, zu Erkenntnissen aus Forschungsprojekten oder zu
meiner persönlichen Entwicklung.

Informationsveranstaltungen

für Maturant/innen und alle Interessierten

TERMINE:
Mo., 25.02.2019 von 18.00 – 19.30 Uhr
Fr., 15.03.2019 von 15.00 – 16.30 Uhr

Hörsaal B, dritter Stock

Eignungsfeststellung 2019

TERMINE:
Modul A/Registrierung:            01.03. - 15.05.2019
Modul B:                                  28.05. - 29.05.2019
Modul C+ (nur Primarstufe):    14.06. - 15.06.2019

Schnupperstudium bei uns an der PH Vorarlberg

Wer sich ein besseres Bild von unserer Hochschule machen möchte, ist herzlich zur „Open Week“ eingeladen.
Diese findet vom 25. bis 29. März statt.

Alle Interessierten können sich dort von Montag bis Freitag in spannende Vorlesungen hineinsetzen und erleben, wie die Hochschule funktioniert. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit, eine der angebotenen Streaming-Vorlesungen zu besuchen und somit live aus Innsbruck die Deutsch-Vorlesungen mitzuverfolgen. Studierende der Hochschülerschaft und Vertreter des Rektorats werden darüber hinaus zur Verfügung stehen, um Informationen zum Lehramtsstudium zu geben. Hier geht es zum Programm-Flyer.

Studieninformationstour - Tag 4

Am 8. Februar ging die Tour durch die Vorarlberger Schulen weiter und es wurden das BG Feldkirch, die HLW Institut St. Josef und die Bildungsanstalt für Elementarpädagogik Institut St. Josef besucht. Diesmal kamen zwei Vertreter der PH – Marietta Booth von der Praxisschule und Thomas Schroffenegger aus der Lehre der PH mit und berichteten von ihren spannenden Erfahrungen als Lehrerin bzw. Lehrer und zeigten, wie der Lehrberuf weitaus mehr ist, als reine Wissensvermittlung. So ist man als Lehrkraft neben der Lehre auch Ansprechperson für zahlreiche persönliche Dinge, die Kinder und Jugendliche beschäftigen und bekommt dadurch eine enorme Bedeutung in der wichtigsten Entwicklungszeit eines jungen Menschen.

Die MaturantInnen waren sehr interessiert und wurden, nach einer abschließenden Informationsrunde der begleitenden Vertreter der ÖH, von Vizerektor Heiko Richter ganz herzlich zur Open Week (25. - 29. März) und zu den zwei noch folgenden Informationsveranstaltungen (25. Februar um 18 Uhr und 15. März um 15 Uhr) eingeladen.

Studieninformationstour - Tag 3

Auch am 5. und 6. Februar wurden wieder weitere zur Matura führende Schulen besucht. Vizerektor Heiko Richter wurde auch dieses Mal von engagierten LehrerInnen aus Volks- und Mittelschulen Vorarlbergs und von einem studentischen Vertreter begleitet.
Spannende Gespräche ergaben sich diesmal in der HLW Rankweil, der HLW Marienberg, dem BG Gallusstraße, dem BG und der HAK Lustenau, dem BORG Lauterach und abschließend in der HAK Bregenz. Die Maturantinnen und Maturanten zeigten sich sehr interessiert an einem Studium in Feldkirch, bei dem sie zu Hause wohnen können, das gleichzeitig aber auch durch technisch hochwertige Streamingmöglichkeiten und internationale Partnerhochschulen ein Studieren mit internationalen Elementen erlaubt. In Vorarlberg wohnen und österreichweit oder auch weltweit studieren, wird so zu einer spannenden Option.

Studieninformationstour - Tag 2

Am 21. Jänner ging die Tour durch die Vorarlberger Schulen, die zur Matura vorbereiten, weiter. Eine Volksschulleitung, eine Lehrerin einer Mittelschule und eine Vertretung der ÖH waren zusammen mit Vizerektor Heiko Richter am BG Dornbirn und am BORG Dornbirn Schoren und haben Maturantinnen und Maturanten über das Lehramtsstudium und die neuen Möglichkeiten des inhaltlich vertieften Bachelor- und Masterstudiums an der PH Vorarlberg informiert.

Studieninformationstour - Tag 1

Über 20 Schulen werden im Rahmen einer Studieninformationstour von Vizerektor Heiko Richter zusammen mit ihn unterstützenden LehrerInnen aus dem Primar- und Sekundarbereich von Schulen aus ganz Vorarlberg und mit der Unterstützung der Studierendenvertretung ÖH besucht. Dabei werden MaturantInnen 2019 und 2020 über das Studium an der PH informiert, erfahren etwas aus dem Berufsleben von LehrerInnen und dürfen auch der Studierendenvertretung zahlreiche Fragen stellen. Ziel ist es, den MaturantInnen die Option eines Lehramtsstudiums und die spannende Tätigkeit als LehrerIn aufzuzeigen und sie herzlich zu uns an die Pädagogische Hochschule einzuladen.

Von Franz Michael Felder bis Arno Geiger

Einige Mühe machte es den Studierenden des Seminars ‚Literatur im Transfer‘ der PH Vorarlberg die Handschrift des Vorarlberger Landesdichters Franz Michael Felder zu entziffern.

Mitgebracht hatte diese Jürgen Thaler, Leiter des Felder-Archivs, der die StudentInnen in das Leben und die Werke Felders und Arno Geigers sowie hinter die Kulissen der Archivarbeit blicken ließ. Im Rahmen der Förderinitiative double check des Landes Vorarlberg kooperiert die PH Vorarlberg koordiniert von literatur:vorarlberg netzwerk mit Vorarlberger Literaturinstitutionen.

Für alle von 10 - 14 Jahren:

Mathematik-
Briefwettbewerb

Die SchülerInnen bekommen die neuen Aufgaben monatlich auf dieser Homepage und haben immer einen Monat Zeit um uns die Lösungen zukommen zu lassen. Die besten SchülerInnen und ihre LehrerInnen werden am Ende des Schuljahres prämiert. Die ersten Lösungen können bis ende November eingeschickt werden. Weitere Informationen...

ÖFEB-Stellungnahme

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (bmbwf) auf den Weg gebrachten Pädagogik-Paket sind weitreichende Veränderungen im österreichischen Schulsystem vorgesehen. Die Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB, www.oefeb.at) hat dazu – als Repräsentantin von über 350 Wissenschaftler/innen, die forschend und entwickelnd im Bildungswesen tätig sind – die folgende Stellungnahme veröffentlicht.

Neue Medien –
Neue Lernkultur

Am 7. November 2018 fand zum neunten Mal die Tagung „Neue Medien – Neue Lernkultur“ an der PHV statt. Die etwa 100 TeilnehmerInnen bestätigten die Bedeutung des Themas Digitalisierung in der Bildung. Nach einer Keynote von Dr. Elke Höfler (Universität Graz) konnten die TeilnehmerInnen praktische Workshops besuchen. Organisiert wurde die Tagung vom Zentrum für Medien der PH.

Handbuch "Bildungsarmut"

Gerade weil die Gesellschaft immer „gebildeter“ wird, sind Menschen ohne einen Mindestgrad an Bildung zunehmend von der Exklusion aus zentralen gesellschaftlichen Bereichen bedroht.

Das Handbuch Bildungsarmut von Dr. Gudrun Quenzel bietet einen systematischen Überblick über Ausmaß, Ursachen und Folgen von Bildungsarmut und erörtert Strategien, wie Bildungsarmut schrittweise abgebaut werden kann.

Erscheinungsdatum: 30. September 2018
Als e-book ist es jetzt bereits erhältlich: https://www.springer.com/de/book/9783658195724

F&E 24|2018

Die Pädagogische Hochschule Vorarlberg gibt regelmäßig die Zeitschrift „F&E“ zu aktuellen pädagogischen und praxisnahen Themen heraus. Die neueste Ausgabe ist soeben mit dem Schwerpunkt "Begabungsförderung" erschienen.

Weitere Informationen finden sie hier.

Sommersportkurs 2018 (Primarstufenausbildung)

Wie im Bilderbuch: beste Wetterbedingungen, eine engagierte Gruppe und ein abwechslungs-reiches Programm mit Inlineskaten, Nordic Walking, Orientierungsspiele, Kooperationsspiele und weiteren Aktivitäten füllten diese intensive Woche aus. Weitere Informationen und Fotos...

Akademische Feier
am 7. Juli 2018

Auch dieses Jahr durften wir wieder einige
Studierende mit dem "Bachelor of Education"
auszeichnen.
Dies wurde am 7. Juli 2018 im Montforthaus
in Feldkirch gefeiert.

Hier geht es zu den Fotos, die vom Land
Vorarlberg/B. Hofmeister gemacht wurden.

Erweiterungsstudien für
Volks- und SonderschullehrerInnen

Informationsveranstaltung
am 18. Februar 2019
16 Uhr, Hörsaal B (PH Vorarlberg)

Beginnend mit dem Wintersemester 2019/20 bietet die Pädagogische Hochschule Vorarlberg für Volks- und SonderschullehrerInnen sogenannte Erweiterungsstudien an (§38d, HG idgF).

Die Erweiterungsstudien umfassen 60 ECTS-AP, dauern zwei Jahre und können weitestgehend berufsbegleitend absolviert werden.

Besuch an der VS Ludesch

Im Rahmen der Weiterentwicklung der Praxisschule in eine Modell- und Forschungsschule wurde am 1. Februar 2019 die mit dem Vorarlberger Schulpreis ausgezeichnete Volksschule in Ludesch besucht.

Die Vertreter der Praxisschule, der Institutsleitungen und des Rektorats der PH Vorarlberg zeigten sich sehr beeindruckt von der gelebten Antwort auf die zunehmende Heterogenität der SchülerInnen. Die Direktorin Simone Kots setzt konsequent auf altersdurchmischtes und individualisiertes Lernen, bei dem in fast allen Klassenzügen die Stufen 1-4 zusammen, jedoch individuell differenziert unterrichtet werden. Die Volksschule Ludesch ist ein Paradebeispiel für stärkenorientierten Unterricht. Hier lernen nicht alle zur selben Zeit das Gleiche, sondern jedes Kind nimmt sein Lernen selbst in die Hand und dokumentiert die Erfolge in einem persönlichen Logbuch. Im Anschluss an den Schulbesuch gab es noch die Möglichkeit sich mit dem Bürgermeister von Ludesch auszutauschen, der diese Vorzeigeschule in Vorarlberg mit großem Engagement unterstützt.

Tagung "Inclusive Education" am 28. Feb. 2019

Am 28.02.2019 findet die Tagung „Inclusive Education“ im Rahmen des Erasmus+ Projektes HeadsUP bei uns an der PH Vorarlberg statt.

Gemeinsam mit internationalen Gästen und ProjektpartnerInnen wird an diesem Tag das Thema Inklusion sowie die Arbeit in Professionellen Lerngemeinschaften in abwechslungsreichen Vorträgen, Workshops und Diskussionen in den Fokus genommen. Im Projekt HeadsUP arbeiten Schulleiterinnen und Schulleiter in sechs europäischen Ländern in Professionellen Lerngemeinschaften zu den Themen Leitungskompetenzen und Schulentwicklung in einem inklusiven Umfeld zusammen. Verschiedene Workshops beleuchten die Chancen, Perspektiven und Erfahrungen mit der Arbeit in PLGs.

HIER geht es zum Programm der Tagung und HIER kommen Sie direkt zur Anmeldung.

Poetry Slam bei uns

„Wieso liegt da eine Tomate auf dem Boden?“ Wie man diesen Satz zärtlich sagen und im Unterricht als Start in das Thema Slam Poetry nutzen kann, erarbeitete Katy Bayer von LändleSlam mit den Studierenden des Seminars ‚Literatur im Transfer‘. Die Freiheit der Form und das Spiel mit der Sprache beim Schreiben standen dabei ebenso im Fokus wie die Kunst der Performance des eigenen Textes. Dazu gab es einen Überblick über die verschiedenen Formate, Veranstalter und Ansprechpartner der Vorarlberger Slam-Szene, die für Kooperationen mit Schulen spannende Inputs bietet.

Konferenz: Educational and Pedagogical Research

Vom 3. bis 4. Dezember fand an der Universität Bergamo die 3. Konferenz der Reihe Educational and Pedagogical Research statt. Zum Thema „Teacher Training and Professional Development – Models, practices and systems compared“ erhielt die PHV die Möglichkeit über ihre Forschungstätigkeit zu berichten. Im Rahmen eines Symposiums zur Entwicklung inklusiver Kompetenzen bei Lehrpersonen konnte Petra Hecht die Strategien des Linzer Konzepts der Klassenführung einem interessierten Publikum präsentieren. Erste Überlegungen hinsichtlich ihrer Funktion in inklusiven Settings entwickelten sich aus den Forschungsbemühungen im BZBF-Projekt LLEKlas - Lehr- und Lernarrangements zum Erwerb von Klassenführungsstrategien im Lehramtsstudium. Dabei handelt es sich um Forschungsaktivitäten in Kooperation mit weiteren Hochschulen, das u.a. durch Unterstützung von Univ.-Prof. em. Dr. Johannes Mayr an unserer Hochschule durchgeführt wird. Erste Befunde belegen die Bedeutung der Strategien auch für heterogene Schüler/innengruppen. Das Konzept soll in Hinkunft seinen Niederschlag auch auf curricularer Ebene finden. Mehr dazu: https://ldk.aau.at/pages/home

Weiterbildungen zur Freizeitbetreuung/Lernhilfe

Spielende Kinder

Sie möchten Kinder und Jugendliche in deren Freizeit betreuen bzw. beim Lernen unterstützen?
Bewerben Sie sich noch bis 31. Mai 2019 für:

  • Hochschullehrgang für Erzieher/innen für die Lernhilfe
  • Hochschullehrgang Freizeitpädagogik
  • Hochschullehrgang zum Bewegungscoach
  • Freizeitpädagogik mit Schwerpunkt Sport

    Infos zu Voraussetzungen, Inhalten und Bewerbung finden Sie hier.

    Book a scientist -
    Schnupperstudium
    an Ihrer Schule

    Wir bieten Schulen die Möglichkeit, hochkarätige Wissenschaftler für ein Schnupperstudium vor Ort zu buchen: Unsere KollegInnen kommen an Ihre Schule und halten für Ihre SchülerInnen einen verständlichen Vortrag oder Workshop zu einem ihrer Forschungsgebiete. Ihre SchülerInnen können so spannende Wissensbereiche in Form einer universitären Lehrveranstaltung kennenlernen.

    Weitere Infos dazu finden Sie hier.

    Studierende denken das Schreiben im W*ORT

    Gemeinsame Sache machen derzeit die Studierenden der PH mit der Vorarlberger Literaturlandschaft. Im Seminar "Literatur im Transfer" gehen die Studentinnen und Studenten nicht nur mit verschiedenen VertreterInnen der regionalen Literaturszene in den Dialog, sondern auch ganz konkret an die Arbeit.

    Die Zusammenarbeit mit den Literaturinstitutionen findet im Rahmen der vom Land Vorarlberg geförderten double check-Partnerschaft zwischen Pädagogischer Hochschule und literatur:vorarlberg netzwerk statt. Weitere Informationen...

    Akademische Feier
    am 16. November 2018

    Auch dieses Jahr durften wir im November
    wieder einige Studierende mit dem
    "Bachelor of Education" auszeichnen.

    Dies wurde am 16. November 2018 an
    der PH Vorarlberg in Feldkirch gefeiert.

    Herzlichen Glückwunsch!

    Neuer Vorsitz im Hochschulrat der
    Pädagogischen Hochschule Vorarlberg

    Dr. Erwin Beck zum Vorsitzenden gewählt

    In der vergangenen Sitzung des Hochschulrats der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg wurde Dr. Erwin Beck einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Weitere Informationen...

    ``Mi Kischta Gärtle´´
    Kleiner Garten ganz groß.

    Die Vbg. Obst- und Gartenbauvereine sorgen in enger Kooperation mit der PH Vorarlberg für neue einzigartige Lern- und Erfahrungsräume in Vorarlberger Bildungseinrichtungen.

    Im Mittelpunkt der landesweit geplanten Aktion 'Mi Kischta Gärtle' steht eine kleine Holzkiste, die – selbst zusammengebaut und mit Erde gefüllt – nach eigenem Interesse bepflanzt und gepflegt wird. Die Kinder und Jugendlichen erlernen handwerkliche und gärtnerische Fähigkeiten, üben Ausdauer, Geduld und Verantwortungsbewusstsein, erfahren Selbstwirksamkeit, erkennen durch handelndes Lernen verschiedenste Naturzusammenhänge und können ein nachhaltiges Bewusstsein für den Schutz der Umwelt und den Wert gesunder, regionaler Lebensmittel aufbauen. Weitere Informationen...

    Auszeichnung für Forschungsprojekt „Mehrsprachiges Lesetheater“

    Das internationale Forschungsprojekt mehrerer Hochschulen und Universitäten zum mehrsprachigen Lesetheater wurde mit dem Erasmus+ Qualitätssigel im Schulbereich ausgezeichnet.

    Verleihung des MINT-Gütesiegels

    Bundesminister Heinz Faßmann überreichte
    am 24. April 2018 der Praxisschule der PH
    Vorarlberg offiziell das MINT Gütesigel im
    Rahmen einer Festveranstaltung. Die
    Veranstaltung fand in den repräsentativen
    Räumlichkeiten der Industriellenvereinigung
    in Wien statt. Weitere Informationen...