Bewegungscoach und Freizeitpädagogik
mit Schwerpunkt Sport

Für Personen mit Interesse für Sport und die Betreuung von Kindern/
Jugendlichen im Rahmen ganztägiger Schulformen bietet die
Pädagogische Hochschule zwei spezielle Weiterbildungen an:

- Bewegungscoach: Diese Personen können für die bewegungs-
  und sportbezogene Freizeitbetreuung und im Rahmen der „Täglichen
  Bewegungs- und Sporteinheit“ (TBuS) eingesetzt werden.

- Freizeitpädagogik mit Schwerpunkt Sport: Diese Personen werden in allen Bereichen der Freizeitbetreuung ganztägiger Schulformen einge-
  setzt, besonders bei bewegungs- und sportbezogenen Elementen der Freizeitbetreuung und im Rahmen der „TBuS“.

Hochschullehrgang zum Bewegungscoach

Zulassungsvoraussetzungen Bewegungscoach

Bachelorstudium (Lehramt) im Unterrichtsfach „Bewegung und Sport“ oder Bachelorstudium „Sport- und Bewegungswissenschaften“: Absolvierte Pflichtmodule im Ausmaß von mindestens 30 ECTS-AP.

ODER

Lehrgang zur Ausbildung von InstruktorInnen, TrainerInnen sowie LehrerInnen in einer Sportart an den Bundessportakademien: Absolvierte Mindestausbildungsdauer 200 Stunden.

ODER

Erfolgreicher Abschluss einer Schule mit sportlichem Schwerpunkt sowie zusätzlich Lehrgang zur Ausbildung von InstruktorInnen, TrainerInnen sowie LehrerInnen an einer Bundessportakademie im Ausmaß von mindestens 150 Stunden.

Inhaltliche Schwerpunkte Bewegungscoach:
- Rechtliche Grundlagen
- Freizeitpädagogische Grundlagen

Start des nächsten Durchgangs: Wintersemester 2021/22.

 

 


Hochschullehrgang Freizeitpädagogik mit Schwerpunkt Sport

Zulassungsvoraussetzungen Freizeitpädagogik mit Schwerpunkt Sport:

Bachelorstudium (Lehramt) im Unterrichtsfach „Bewegung und Sport“ oder Bachelorstudium „Sport- und Bewegungswissenschaften“: Absolvierte Pflichtmodule im Ausmaß von mindestens 45 ECTS-Credits.

ODER

Lehrgang zur Ausbildung von TrainerInnen an den Bundessportakademien: Absolvierte Mindestausbildungsdauer 227 Stunden.

ODER

Lehrgang zur Ausbildung von SportlehrerInnen an den Bundessportakademien: Erfolgreicher Abschluss des 2. Semesters.

Inhaltliche Schwerpunkte Freizeitpädagogik mit Schwerpunkt Sport:
- Rechtliche Grundlagen
- Freizeitpädagogische Grundlagen
- Diversität


Voraussichtlicher Start des nächsten Durchgangs: derzeit noch offen

Anmeldung und Kontakt

Tanja Ströhle, M. A.

T: 0043(0)5522/31199-104

E: tanja.stroehle(at)ph-vorarlberg.ac.at