PH Vorarlberg Pädagogische Hochschule Vorarlberg

Archiv des Zentrum für Forschung

 

 

 

Univ. Prof. Dr. Paul Mecheril

Die Welt bleibt vielfältig und unterscheidend.
Migrationspädagogische Anmerkungen

Am 23. März 2015 fand an der PH Vorarlberg ein Vortrag von Univ. Prof. Dr. Paul Mecheril zum Thema Migration im Kontext Schule statt.

Seit einiger Zeit ist auch in Österreich das Thema Migration und Bildung auf der Agenda der Bildungspolitik und der Bildungsinstitutionen relativ weit angekommen. Dies ist zu begrüßen, da Migrationsphänomene einen bedeutsamen Aspekt gesellschaftlicher Verhältnisse darstellen.
Allerdings ist der Diskurs über Migration und Bildung von einigen signi
fikanten Einseitigkeiten und Problemen charakterisiert, auf die ich in meinem Vortrag zunächst eingehen möchte, ehe ich Leitlinien einer angemessen Pädagogik der Migrationsgesellschaft diskutiere.

Die Veranstaltung wurde von der PH Vorarlberg in Kooperation mit dem Südwind Vorarlberg durchgeführt. Den Vortrag zum nachhören finden Sie hier.

 

Manfred Spitzer

Wie lernt das Gehirn?

Das Lernen von Kindern und Jugendlichen und der Einfluss der Medien auf das Lernen war Thema eines Vortrags von Prof. Dr.Dr. Manfred Spitzer am 5. Dezember 2013. Mit über 300 Zuhörern war das in Feldkirch voll ausgebucht.

Neurobiologische Untersuchungen zu Lernprozessen haben in den vergangenen Jahren bahnbrechende Ergebnisse zu Tage gefördert. Wir wissen heute um eine ganze Reihe von Prinzipien, die Prozesse beschreiben, die beim Lernen vonstatten gehen. Unter bestimmten Bedingungen lernen wir besser, unter anderen schlechter: Neugier, Motivation, Emotionen (Freude, Angst) Aufmerksamkeitsprozesse und Stress haben Auswirkungen, die anhand konkreter Untersuchungen vorgestellt werden. Auch läuft Lernen in verschiedenen Lebensphasen unterschiedlich ab. Digitale Medien schaden dem Lernen weitaus mehr als bislang bekannt ist. Die Bedeutung dieser Erkenntnisse für den praktischen Schul-Alltag werden diskutiert und mit Studien belegt. Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer studierte in Freiburg Medizin, Psychologie und Philosophie. Seit 1997 ist er Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik in Ulm. 2004 gründete er das Transferzentrum für Neurowissenschaften und Lernen (ZLN) in Ulm.

Der Vortrag fand im Rahmen des Projekts "Schule der 10- bis 14-Jährigen" statt. Die Veranstaltung wurde von Studierenden der FH Vorarlberg aufgezeichnet.

Liechtensteinerstraße 33 - 37 | 6800 Feldkirch | 05522/31199 | office@ph-vorarlberg.ac.at