PH Vorarlberg Pädagogische Hochschule Vorarlberg

Fachdidaktik der Geisteswissenschaften

Dr. Klaus Peter

Relevanz
Im Bereich „Fachdidaktik der Geisteswissenschaften“ liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf den Themenfeldern Sprachdidaktik und Sprachförderung. Gut ausgebaute Sprachfähigkeiten sind eine der Grundvoraussetzungen für Bildungserfolg. Der Auf- und Ausbau von sprachlichen Kompetenzen und insbesondere von schriftsprachlichen Fähigkeiten – sei es in der Erst-, Zweit- oder in einer Fremdsprache – war und ist eine der Kernaufgaben von Schule in allen Schulstufen und wird dies auch langfristig bleiben.

Ziele
Das Hauptaugenmerk der Forschungstätigkeiten liegt auf der Diagnose, Förderung und Beurteilung der Schreib- und Lesefähigkeiten von Kindern und Jugendlichen. So soll beispielsweise untersucht werden, welche Art von Sprachunterricht in heterogenen Klassen angemessen und wirksam ist. Darüber hinaus zielen die Forschungstätigkeiten u. a. darauf ab, didaktische Konzepte zur Verzahnung von Fach- und Sprachunterricht zu evaluieren und zu optimieren.

Forschungsprojekt: Fibelunterstützter Anfangsunterricht mit Schwerpunkt Sprachbetrachtung - Lässt sich, von der Systematik der Schrift ausgehend, Sprache und Schriftsprache erfolgreich lernen?
In einer Längsschrittstudie über die ersten beiden Schuljahren wird die systematische Vermittlung sprachlicher Fähigkeiten im Anfangsunterricht sowie die entsprechende Zielführung des neuen Lehrwerks "Die Kinder vom Zirkus Palope" untersucht.

Partner:
Universität Osnabrück, Universität Hildesheim, PH Vorarlberg

Projektdauer:
2016-2018 Pilotstudie, 2018-2020 geplante Folgestudie

Forschungsprojekt: MeVoL - Mehrsprachiges Vorlesen der Lehrperson in Schul- und Fremdsprache zur Förderung von Lesemotivation und Sprachbewusstheit auf Sekundarstufe I 
Im Projekt wird ein Unterrichtssetting entwickelt, das mehrsprachiges Vorlesen durch die Lehrperson mit einem Lesestrategie-Training verbindet.
Partner: PH St. Gallen, PH Vorarlberg, PH Weingarten
Projektdauer: September 2014 – August 2016

Forschungsprojekt: MELT - Mehrsprachiges Lesetheater zur Förderung von Lesemotivation und Leseflüssigkeit 
Im Projekt wird nach dem Design-Based Research-Ansatz ein methodisch-didaktisches Design für ein mehrsprachiges Lesetheater an Schulen entwickelt.
Partner: PH St. Gallen, PH Vorarlberg, PH Weingarten, Freie Universität Brüssel, SCRIPT Luxemburg, Realschule Weingarten, VMS Bregenz Vorkloster, Go! atheneum Sint-Pieters-Woluwe, Lenster Lycée Luxembourg
Projektdauer: September 2014 – August 2017

Internationales Sprachennetzwerk Bodenseeraum
Die PH Vorarlberg entwickelt und unterhält gemeinsam mit der PH St. Gallen und der PH Weingarten ein internationales Netzwerk zur Förderung der individuellen und gesellschaftlichen Mehrsprachigkeit.

Liechtensteinerstraße 33 - 37 | 6800 Feldkirch | 05522/31199 | office@ph-vorarlberg.ac.at